MC-Bankrevision

know how für die Bankrevision

Nationales Aufsichtsrecht

MaRisk- Mindestanforderungen an das Risikomanagement

Die MaRisk stellen die Mindestanforderungen an das Risikomanagement in Instituten dar und konkretisieren insoweit die Anforderung des § 25 a KWG
Eine MaRisk Novelle ist in Vorbereitung und wird wohl noch 2020 in eine öffentliche Konsultation führen.

BAIT- Anforderungen an die IT in Banken

Die BAIT stellen die Mindestanforderungen an die IT in Kreditinstituten dar. Die BAIT interpretieren insoweit die BAIT die gesetzlichen Anforderungen des § 25a Absatz 1 Satz 3 Nr. 4 und 5 Kreditwesengesetz. Eine BAIT Novelle wird erwartet.

MaComp

Die MaComp stellen die Mindestanforderungen an die Compliance-Funktion und weitere Verhaltens-, Organisations- und Transparenzpflichten dar.

Institutsvergütungsverordnung

Die Institutsvergütungsverordnung stellen die Anfoderungen an Vergütungssystemen dar.

Prüfungsberichtsverordnung

Nachfolgend der Link zur BaFin zur mit dem Text der Prüfungsberichtsverordnung.


Internationales Aufsichtsrecht

Leitlinien zur Kreditvergabe und Kreditüberwachung

Die neue EBA Leitlinie zur Kreditvergabe und Kreditüberwachung wurden veröffentlicht. Hieraus wird es Anpassungen in einer MaRisk Novelle geben,ist ab dem 30.06.2020 anzuwenden. Die Leitlinien legen die aufsichtlichen Erwartungen fest, wie die Finanzinstitute mit internen und externen IKT- und Sicherheitsrisiken umgehen sollen. Auch die Anforderungen an eine Interne Revision werden formuliert. Diese betreffen u.a. die Fachkompetenz, den Audit Plan und die Mängelnachverfolgung.

EBA Leitlinie für das Management von IKT- und Sicherheitsrisiken

Die neue EBA Leitlinie für das Management von IKT- und Sicherheitsrisiken ist ab dem 30.06.2020 anzuwenden. Die Leitlinien legen die aufsichtlichen Erwartungen fest, wie die Finanzinstitute mit internen und externen IKT- und Sicherheitsrisiken umgehen sollen. Auch die Anforderungen an eine Interne Revision werden formuliert. Diese betreffen u.a. die Fachkompetenz, den Audit Plan und die Mängelnachverfolgung.

EBA/GL/2017/11 - Leitlinien zur internen Governance

Die Leitlinien zur Internal Governance, die am 01.07.2018 die GL44 ersetzen wurden in deutscher Sprache veröffentlicht. Für Geschäftsleiter und die verantwortlichen Mitarbeiter (z.B. "Mitarbeiter der Kontrollfunktionen, der besonderen Funktionen, der Risikomanagement-Funktionen") und letztlich für alle Mitarbeiterinnen/er eine "Plfichtlektüre" um eine angemessene Governance und Risikokultur im Unternehmen zu implementieren und umzusetzen.

Leitlinien für die IKT -Risikobewertung im Rahmen des aufsichtlichen Überprüfungs - und Bewertungsprozesses (SREP)

Die Leitlinien für die IKT -Risikobewertungim Rahmen des aufsichtlichen Überprüfungs - und Bewertungsprozesses (SREP) enthält wichtige Hinweise zur IKT Risikobewertung.

Leitlinien für Überwachung und Governance von Bankprodukten im Privatkundengeschäft

Nachfolgend die Leitlinie zur Überwachung von Bankprodukten. Zur EBA Leitlinie für Überwachung und Governance von Bankprodukten im Privatkundengeschäft wurde eine Erläuterung eingestellt. Diese Leitlinie ist ab 01.01.2017 zu beachten. Nachfolgend die Erläuterung zur EBA/GL/2015/18

Leitlinien für Banken zu notleidenden Krediten

Die Leitlinien zu notleidenden Krediten, die am 01.07.2018 die GL44 ersetzen wurden in deutscher Sprache veröffentlicht. ist von den Banken zu beachten und in die Prüfungstätigkeit der Internen Revision einzubeziehen. Auf die Ergänzung vom 15. März 2018 wird verwiesen.

SREP-Leitlinie

Die EBA/GL/2014/13 Leitlinien zu gemeinsamen Verfahren und Methoden für den aufsichtlichen Überprüfungs und Bewertungsprozess (SREP) wird die Grundlagen der Arbeit der Internen Revision mittelbar verändern. Adressat ist zwar die NCA. Im Hinblick auf die Beurteilungskriterien ergeben sich aber Handlungspflichten, z.B. in Form der Einführung der IIA Standards als maßgeblicher Revisionsstandard.

Leitlinien Stand 2014
Leitlinien Ergänzungen 2018

Unterlagen zu den Themen